Handtherapie und Schienenbau Steuerwald

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Rezept


Beim gesetzlich versicherten Patienten stellt der Arzt das Behandlungs- oder Schienenrezept auf einer Heilmittelverordnung mit der Nummer 18 aus. (grünes Rezept)

Schienenrezepte werden auf dem gleichen Rezeptvordruck wie die Behandlung verordnet, werden aber separat aufgeführt mit dem Zusatz......Schiene nach Maß.


Eine Ausnahme stellt das Rezept der Unfallkassen dar.


Erforderliche Angaben auf dem Rezept:


  • Persönliche Krankendaten des Patienten
  • Indikationsschlüssel mit Diagnose nebst ICD-10-Code
  • Therapiefrequenz
  • Anzahl der Behandlungen innerhalb einer Woche
  • Verordnetes Heilmittel 
    (motorisch-funktionell oder sensomotorisch-perzeptive Behandlung
    mit oder ohne thermischer Anwendung)
  • Unterschrift des Arztes
  •  Stempel der Praxis

Alle vorgenommenen Änderungen des Rezepts bedürfen einer Bestätigung des Arztes mittels Stempel, Unterschrift des Arztes und Datum.